Schlichten statt Richten – Schiedspersonen für den Ortsteil Tholey gesucht
6. Juni 2024
Neuer Spielplatz in Hasborn ist fertig
6. Juni 2024

Gesundheits- und Pflegeplattform online

Die neue Gesundheits- und Pflegeplattform im Landkreis Sankt Wendel ist online. Sie soll Gesundheits-, Pflege- und Präventionsangebote aus der Region bündeln. „Wir möchten unseren Bürgerinnen und Bürgern sortiert, strukturiert und transparent alle Angebote aus dem Gesundheitssektor auf einen Blick zeigen. So finden sie schnell das für sich Passende: mit Kurzbeschreibungen, Kontaktdaten und weiteren Angeboten wie Kursen oder Veranstaltungen“, erläutert Landrat Udo Recktenwald.

Gesundheitsanbieter aus dem Landkreis Sankt Wendel können sich auf der Plattform kostenfrei registrieren – mit ihren Leistungen und Angeboten.

Die Gesundheits- und Pflegeplattform ist ein Projekt des Smart Wendeler Landes – so wurde das Bundesförderprogramm „Smart Cities“ im Landkreis Sankt Wendel getauft. Mit dem Programm sollen digitale Angebote das alltägliche Leben der Bürgerinnen und Bürger erleichtern. Dem Landkreis Sankt Wendel stehen hierzu bis Ende 2027 17,5 Millionen Euro zur Verfügung, dies bei einem Eigenanteil von 10 Prozent.

Recktenwald: „Das Smart Wendeler Land setzt vor allem auf Bürgerbeteiligung. Ein Ergebnis ist die neue Plattform, denn der Bedarf an einer solchen wurde in Bürgerworkshops und Arbeitsgruppen ermittelt. Zwar verfügt der Landkreis über eine große Bandbreite an Anbietern und Angeboten aus dem Gesundheitssektor, bislang fehlte jedoch eine digitale Anlaufstelle. Und diese haben wir nun geschaffen.“

Zum Start gibt es bereits elf Anbieter auf der Plattform. Bis zum Ende des Jahres sollen mindestens 50 Angebote gefunden werden. Zusätzlich steht bis zum Jahr 2027 die Weiterentwicklung und damit der Ausbau des Funktionsumfangs für Anbieter an.

Im Internet: www.gesundes-wnd.de