Brotback-Vorführungen auf der Johann-Adams-Mühle: Nächster Einzel-Kurs am Samstag, 6. April, 13 Uhr
14. März 2024
Sichere Fahrradsaison für Senioren
21. März 2024

FRICKE Gruppe beginnt Bau für neues Logistikzentrum in Theley

Mit einem symbolischen Spatenstich haben noch vor der offiziellen Grundsteinlegung im Juli im Industrie- und Gewerbegebiet „BAB1 – Am Schaumberg“ bei Theley die Bauarbeiten für das neue Logistikzentrum der FRICKE Gruppe begonnen.
Dr. Herbert Stommel, Bereichsvorstand Logistik, und der Standortleiter des Logistikzentrums Theley, Andreas Meinert von der FRICKE Gruppe, stellten dabei gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Maldener sowie Ortsvorsteher Alexander Besch, Bauamtsleiter Christian Henkes das Unternehmen, die Pläne und die nächsten Schritte für das künftige Logistikzentrum vor.
Die 1923 gegründete FRICKE Gruppe (www.fricke.de) ist im internationalen Handel mit Ersatzteilen, Landmaschinen, Nutzfahrzeugen und Gartentechnik in 27 Ländern an insgesamt 84 Standorten erfolgreich tätig. In der inhabergeführten Unternehmensgruppe mit Hauptsitz im niedersächsischen Heeslingen sind etwa 3.500 Vollzeitmitarbeiterinnen und -mitarbeiter beschäftigt, davon mehr als 270 Auszubildende. Der Bau eines zweiten Logistikzentrums im Saarland wird der FRICKE Gruppe durch verkürzte Versandwege zukünftig einen verbesserten Zugang besonders zum französischen und süddeutschen Markt sowie Südeuropa eröffnen.
Das neue Logistikzentrum in Theley wird in seiner finalen Ausbaustufe 80.000 Quadratmeter Nutzfläche umfassen. Damit entspricht es in etwa derselben Größe wie das bereits bestehende Lager der FRICKE Gruppe an der Hauptniederlassung in Heeslingen, welches heute eines der größten Ersatzteil-Zentrallager in ganz Europa ist.
Bauen in Theley wird die BREMER AG, die von der FRICKE Gruppe als Generalunternehmer beauftragt wurde. Das ebenfalls familiengeführte Bauunternehmen aus Paderborn gehört zu den größten Generalunternehmen Deutschlands.
Im ersten Schritt werden in Theley rund 200 Arbeitsplätze entstehen, im Endausbau werden es 600 sein. Investieren wird das Unternehmen dafür insgesamt etwa 160 Millionen Euro. Fertiggestellt sein soll der erste Bauabschnitt im dritten Quartal 2025.
Andreas Maldener dankte der FRICKE Gruppe noch einmal für ihre Entscheidung, sich in Theley anzusiedeln: „Damit geht von der Gemeinde Tholey heute auch ein echtes Signal aus, das Strahlkraft weit über unsere Region hinaus entfalten wird! Darauf bin ich stolz! Ich danke der gesamten FRICKE Gruppe, insbesondere dem Bereichsvorstand Logistik Dr. Herbert Stommel und Standortleiter Andreas Meinert, schon heute für die vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit auf allen Ebenen! Man spürt auf ganzer Linie, dass hier ein Familienunternehmen am Werk ist, das durfte ich nicht zuletzt bei meinem Gespräch mit der Geschäftsführung um Hans-Peter Fricke und Holger Wachholtz erkennen!“

Die Fa. Fricke hat eine Baustellen-Webcam eingerichtet, in der der Fortschritt  beobachtet werden kann:

Aktuelle Bilder (alle 15 Minuten neu):

CAM 1

CAM 2

Zeitraffer (wöchentlich neu):

CAM 1

CAM 2