Anschaffung von Fahrradabstellanlagen in der Gemeinde Tholey
21. Februar 2024
Fluthilfemedaille verliehen: Auszeichnung für Ahrtal-Einsatz
7. März 2024

Marina Klein und Sarah Schmidtke sind die Neuen im GenerationenBüro Alt & Jung

Das GenerationenBüro Alt und Jung in der Gemeinde Tholey hat mit Marina Klein und Sarah Schmidtke eine neue Besetzung. .

Wie Bürgermeister Andreas Maldener bei ihrer Vorstellung erklärte, ist das GenerationenBüro eine zentrale Anlaufstelle für die Koordination, Information und Beratung von Bürgerinnen und Bürgern in der Gemeinde Tholey zu Themen wie „ehrenamtliches Engagement“, „Jugend- und Seniorenarbeit“, „Nachbarschaftshilfe“ oder „soziale Gruppen und Angebote“.

Dabei werde eng mit anderen Anbietern und Einrichtungen auf Kreis- und Gemeindeebene zusammengearbeitet.  Dies sind beispielsweise die Dienstleistungsagenturen „Menschen für Menschen“ (DLA) der Gemeinde Tholey, das Seniorenbüro, der Pflegestützpunkt oder die Ehrenamtsbörse des Landkreises St. Wendel, Schulen, Kinderbetreuungs- und Senioreneinrichtungen oder Pfarrgemeinden.

„Aufgabe des GenerationenBüros ist es dabei, auch als Schnittstelle zu örtlichen Vereinen und Verbänden, dem Familienberatungszentrum, lokalen Diensten und  Wohlfahrtsverbänden sowie  ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern zu fungieren.

Eine weitere Aufgabe ist es zudem, Ideen und Anregungen von Bürgerinnen und Bürgern aufzugreifen, Veranstaltungen und Aktionen durchzuführen, neue Projekte zu initiieren oder vorhandene Angebote und Gruppen vor Ort in Eigeninitiative oder in Kooperation mit anderen zu unterstützen. Ich freue mich sehr, dass wir mit Marina Klein und Sarah Schmidtke zwei Expertinnen für diesen wichtigen Arbeitsbereich der Gemeinde Tholey begrüßen können“, so der Bürgermeister.

„Wir haben uns bewusst dafür entschieden, das GenerationenBüro stundenmäßig aufzustocken und mit zwei Kräften zu besetzen, um den ständig wachsenden Aufgaben gerecht zu werden und damit auch eine dauerhafte Vertretungslösung, beispielsweise in der Urlaubszeit, gewährleisten zu können.“

Marina Klein (links im Bild) und Sarah Schmidtke (rechts), die die Nachfolge von Sarah Paliot antreten, freuten sich bei ihrer Vorstellung bereits auf die kommenden Herausforderungen.

Sarah Schmidtke kommt aus Urweiler, ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Als Erzieherin und selbständige Stillberaterin war sie zuletzt bei der Kinderkrippe der Stiftung Hospital in St. Wendel beschäftigt. „Mit meiner zugewandten und offenen Art, meinem Organisationstalent, meiner Kreativität und Neugierde möchte ich einen positiven Beitrag für die Tholeyer Gemeinschaft leisten. Ich freue mich, die Gemeinde kennenzulernen, gemeinsame Ideen zu entwickeln und umzusetzen“, schildert sie selbst die Motivation für ihre neue Aufgabe.

Marina Klein wohnt in Gronig, sie ist ebenfalls verheiratet und hat eine Tochter. Sie war zuletzt in der freien Wirtschaft als Personalleiterin tätigs und ist es noch jetzt als selbständiger Coach, Trainerin und Beraterin. Sie sagt:  „Aus persönlicher Erfahrung in Familie und Ehrenamt habe ich gelernt, wie wichtig ein inklusives Umfeld ist.  Ich freue mich auf gemeinsame Gespräche, Aktivitäten und Projekte mit und für die Einwohner der Gemeinde Tholey. Wir werden ein nachhaltiges, stabiles Netzwerk bauen, ein Verständnis für die Bedürfnisse und Perspektiven aller Generationen entwickeln und entsprechend agieren, um so gemeinsam den demografischen Wandel aktiv zu gestalten“

 

Info:

GenerationenBüro Alt & Jung in der Gemeinde Tholey

Marina Klein und Sarah Schmidtke

Im Kloster 1

66636 Tholey

Tel.: (06853) 508-40 oder 63

Email: Generationenbuero@Tholey.de

Öffnungszeiten:

Dienstag, 14.00 – 16.00 Uhr

Donnerstag, 10.00 – 12.00 Uhr

sowie nach telefonischer Vereinbarung