Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

World Cleanup Day

Samstag, 18. September um 10:00 Uhr

Am 18. September ist World Cleanup Day

Wer hilft mit, die Umwelt von Müll zu befreien?

Bereits in der Vergangenheit hatten sich immer wieder einzelne Gruppen aus der Gemeinde Tholey zu gemeinschaftlichen Müllsammelaktionen zusammengefunden und ihre Orte ein bisschen sauberer gemacht.

Die Gemeinde Tholey möchte nun die Gründung einer lokalen „Cleanup-Initiative“ als Teil des saarländischen Netzwerks “Cleanup Saarland” fördern.

Ein wichtiges Datum ist der World Cleanup Day, der jedes Jahr am 3. Samstag im September stattfindet und bei dem rund um den Globus Müll gesammelt wird.

Der World Cleanup Day findet dieses Jahr am

  1. September

statt!

Ab 10.00 Uhr wird sich die Gemeindeverwaltung mit einer Müllsammelaktion beteiligen, die den Bereich rund um den Schaumberg von Abfällen befreien soll.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen, sich an dieser Aktion zu beteiligen oder eine eigene Sammelaktion an einem anderen Standort anzumelden.

Die Entsorgung und den Abtransport des gesammelten Mülls übernimmt die Gemeindeverwaltung.

Zum World Cleanup Day können Aktionen über die Homepage www.worldcleanupday.de angemeldet werden. Außerdem gibt es dort eine Übersicht zu den bereits gemeldeten Aktionen.

Hintergrund:

„Cleanup Saarland“ ist ein loses Netzwerk von lokalen Initiativen, die sich gegen die Vermüllung und für den Erhalt unserer Lebensgrundlage einsetzt.

Anstatt sich über die Vermüllung nur aufzuregen, wollen die lokalen Initiativen den Müll aufheben und so einen Teil zur Lösung des Problems leisten und somit auch bei Menschen einen Anstoß für eine Verhaltensänderung geben.

Cleanup Saarland unterstützt hierbei die Gründung neuer lokaler Initiativen, plant gemeinsame Müllsammelaktionen und führt eine Statistik zu dem gesammelten Müll.

Ein Ziel ist dabei auch die Rückführung von Müll in die Stoffkreisläufe. So werden Pfandflaschen/Dosen zurückgegeben, Glas in Glascontainern abgegeben und auch Zigarettenkippen werden getrennt gesammelt und zu einer Entgiftungsanlage in Köln überführt, die aus dem Kunststoff der Filter neue Produkte wie z. B. Taschenaschenbecher fertigt.

Wie funktioniert ein lokales Cleanup-Netzwerk?

Ein lokales Cleanup-Netzwerk funktioniert eigentlich ganz einfach. Bürger sammeln einzeln oder in Gruppen Müll in der Umwelt. Dieser gesammelte Müll wird dann dem Bauhof gemeldet, der ihn entsorgt. Natürlich gibt es dabei ein paar Regeln.

Das gilt z. B. für die Berücksichtigung der Brut und Setzzeiten. Es wird auch nicht auf Privatgelände gesammelt. Wenn der Müll sortiert werden kann (Glas, Pfand, etc.), dann sollte das natürlich gemacht werden.

Cleanup Saarland stattet das lokale Netzwerk mit speziellen Aufklebern für die Müllsäcke aus, so dass sichergestellt werden kann, dass nicht einfach Hausmüll abgestellt und auf Kosten der Gemeinde entsorgt wird. Der Standort des gesammelten Mülls kann der Gemeindeverwaltung mitgeteilt werden.

Wie sich das lokale Netzwerk abstimmt, ist dabei nicht vorgegeben. In der Praxis hat es sich bewährt, dass die Teilnehmer sich über eine Instant Messaging-Gruppe (WhatsApp, Telegram, Signal, etc.) intern vernetzen und die Gruppe sich zusätzlich über soziale Medien (z. B. Facebook) nach Außen präsentiert. Auf Facebook werden Bilder von Aufräumaktionen und dem gesammelten Müll gezeigt, um das Problem in seiner Dimension sichtbar zu machen.

Die Menge an gesammeltem Müll (Volumen und Gewicht) wird vom lokalen Netzwerk an Cleanup Saarland gemeldet. Von Januar bis August wurden von bestehenden Initiativen bereits rund 140.000 Liter Müll gesammelt.

Weitere Infos dazu unter www.cleanup.saarland .

Details

Datum:
Samstag, 18. September
Zeit:
10:00 Uhr

Veranstaltungsort

Gemeinde Tholey