THOLEY

inexio schließt Breitbandausbau erfolgreich ab

Knapp 2.700 Haushalte profitieren vom Ausbau – Bandbreiten bis zu 100 Mbit/s

ArtikelbildSeit einigen Tagen ist das Licht auf den neuen Glasfaserleitungen in Theley, Hasborn-Dautweiler, Lindscheid, Scheuern, Überroth-Niederhofen und Neipel geschaltet. Damit stehen den Bürgerinnen und Bürgern nun Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung. Das Telekommunikationsunternehmen inexio hat im Rahmen des landesweiten Breitbandausbaus für schnelle und leistungsfähige Anbindungen ans Internet gesorgt.
inexio wird in den nächsten Wochen und Monaten die bestehenden Kunden – entsprechend der Restlaufzeit der bestehenden Verträge – auf das neue Netz übernehmen. Rechtzeitig vor diesem Termin erhalten die Kunden die neue Hardware zugesandt. Wer sich jetzt noch einen der leistungsfähigen Anschlüsse von inexio sichern möchte, der findet unter www.myquix.de alle Informationen zu den QUiX-Tarifpaketen von inexio. Im neuen Jahr wird inexio zudem in den Ortsteilen noch einmal Beratungsveranstaltungen anbieten.
Das Unternehmen bittet alle Interessenten darum, den bestehenden Vertrag nicht selbst zu kündigen, sondern inexio mit dem Umzug zu beauftragen. Andernfalls droht der Verlust der angestammten Telefonnummer.

Über inexio:

Seit der Gründung im Jahr 2007 hat inexio bundesweit eine eigene Telekommunikations-Infrastruktur mit über 8.000 Kilometern modernstem Glasfaserkabel errichtet. Neben leistungsfähigen Telekommunikations- und Internetanbindungen stehen den Kunden sechs unternehmenseigene Rechenzentren in Saarlouis, Saarbrücken und Kaiserslautern zur Verfügung.
inexio betreut auf dem NGA-Netz mehr als 6.000 gewerbliche Kunden – vom Konzern bis zum mittelständischen Unternehmen – und über 90.000 Privatkunden. Schwerpunkt der Aktivitäten sind bisher unterversorgte Regionen, in denen inexio bisher mehr als 1.000 Ortsnetze ans Glasfasernetz angebunden hat.
Neben dem organischen Wachstum ist inexio aktiv in der Konsolidierung des Marktes. Mit Übernahmen in Süd- und Norddeutschland konnte die bundesweite Expansion beschleunigt werden.
David Zimmer, Gründer von inexio, wurde 2012 von Ernst & Young als Entrepreneur des Jahres in der Kategorie Start-up ausgezeichnet. Im gleichen Jahr belegte inexio den 1. Platz als am schnellsten wachsenden Unternehmen im Deloitte Fast 50. Die saarländische Landesregierung verlieh David Zimmer in Anerkennung seiner Leistungen den Titel Technologierat.
Das Unternehmen beschäftigt aktuell rund 310 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
20.12.2018 Druckversion