THOLEY

GenerationenBüro Alt & Jung


Fotos zu Artikeln ausblenden

GenerationenBüro Alt & Jung

ArtikelbildIm Kloster 1,
66636 Tholey
Tel. 06853/508-40, Fax 06853/508-30
Mail: generationenbuero@tholey.de

Elaine Neumann ist zu folgenden öffentlichen Sprechstunden persönlich im GenerationenBüro Alt & Jung im Rathaus Tholey anzutreffen:
montags: 10.00 – 12.00 Uhr
dienstags: 14.00 – 16.00 Uhr
freitags: 10.00 – 12.00 Uhr
Termine können auch individuell an diesen Tagen vereinbart werden.
Bei Bedarf werden auch Hausbesuche durchgeführt!

Zu folgenden Uhrzeiten ist sie telefonisch erreichbar:
montags: 08.00 - 16.00 Uhr
dienstags: 08.00 - 16.00 Uhr
freitags : 08.00 - 12.00 Uhr
11.02.2017 Druckversion

Ideen gesucht!

Damit das Generationenbüro seine Aufgabe die Generationen zusammenzubringen und die Gemeinde aktiv zu gestalten noch besser erfüllen kann, sind die Bewohner gefragt! Was ist hier besonders gut? Wo gibt es vielleicht einen Verbesserungsbedarf? Das Generationenbüro hat ein offenes Ohr für Wünsche und Anregungen und sucht gemeinsam mit Ihnen nach Lösungen.

21.02.2017 Druckversion

Mitmacher gesucht!

Das Generationenbüro sucht zur Unterstützung der vielfältigen Angebote immer nach Ehrenamtlichen Mitarbeitern. Haben Sie Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen? Das Sommerferienprogramm der Gemeinde wird durch ihr Engagement bereichert! Gerne informieren wir Sie ausführlich in einem persönlichen Gespräch.
21.02.2017 Druckversion

Elaine Neumann ist neue Generationenbeauftragte

Neue Leiterin des „GenerationenBüro Alt & Jung der Gemeinde Tholey“ vorgestellt

ArtikelbildDas „GenerationenBüro Alt & Jung in der Gemeinde Tholey“ hat eine neue Leiterin:
Elaine Neumann hat zum 1. Februar ihre neue Stelle als Generationenbeauftragte angetreten und darf sich auf ein interessantes und spannendes Aufgabengebiet freuen:
Als Leiterin des GenerationenBüros ist sie eine zentrale Anlaufstelle für die Koordination, Information und Beratung von Bürgerinnen und Bürgern in der Gemeinde Tholey zu Themen wie „ehrenamtliches Engagement“, „Jugend- und Seniorenarbeit“, „Nachbarschaftshilfe“ oder „soziale Gruppen und Angebote“.
Bei ihrer Tätigkeit wird sie eng mit anderen Anbietern und Einrichtungen auf Kreis- und Gemeindeebene zusammen. Dies sind beispielsweise die „Bohnentaler Muske(l)tieren“, die „Bohnentaler Selbermacher“, die Mehr
11.02.2017 Druckversion


Fotos zu Artikeln ausblenden