THOLEY

Benediktinerabtei

Tholey erleben Schaumberg Benediktinerabtei Hofgut Imsbach Vicus Vareswald Historisches Museum "Theulegium" Johann-Adams-Mühle mit Kreismühlenmuseum
Heimatmuseum "Haus am Mühlenpfad" Wortsegel Blasiuskapelle

Das älteste Kloster Deutschlands

ArtikelbildDie Benediktinerabtei St. Mauritius Tholey gilt als eine der ältesten Klostergründungen auf deutschem Boden. Am Ort der heutigen Abtei wurde im 3. Jahrhundert n. Chr. eine römische Badeanlage errichtet. Auf deren Reste erbaute der fränkische Diakon Grimo-Adalgisel Anfang des 7. Jahrhunderts eine Kirchenanlage, die er 634 dem Bischof von Verdun übereignete.
Um 750 wird die Kirche durch eine rechteckige Choranlage erweitert. Vermutlich beginnt um diese Zeit das benediktinische Klosterleben in Tholey.
1260 begann der Bau der heute bekannten, frühgotischen Abteikirche. Portal, der mächtige Westturm und einige Lichtgadenfenster wurden von der romanischen Bauanlage übernommen. Um 1302 ist das Bauwerk vollendet und dient als Abtei und Wallfahrtskirche.
Während der Wirren des Dreißigjährigen Krieges (1618 - 1648) wurde die Abtei von Brand und Plünderung heimgesucht.
Im Jahr 1487 trat die Abtei Tholey der Bursfelder Kongregation bei und erlebte eine Blütezeit, die 1794 durch Brandschatzung und Plünderung durch französische Revolutionstruppen ein Ende fand. Die Abtei wurde aufgehoben und 1798 wurden Kirche und Abteigebäude versteigert. 1806 erwarb ein Tholeyer Bürger die noch erhaltenen Gebäude und schenkte sie der Gemeinde als Pfarrkirche und Wohnung für den Pfarrer. Seitdem ist die Tholeyer Abteikirche zugleich auch die Pfarrkirche der Gemeinde Tholey.
Am 8. 12. 1949 wurde die Abtei durch Papst Pius XII. wiedererrichtet und neu besiedelt.
Sehenswert sind auch die barocke Oberlinger Orgel mit 43 Registern sowie das barocke Chorgestühl aus dem Jahr 1704.

Anschrift: Benediktinerabtei St. Mauritius, Im Koster 11, 66636 Tholey

Öffnungszeiten:
Kirche: 7.00 - 20.00 Uhr
Klosterpforte:
dienstags bis freitags von 9:00 bis 11:00 und 15:00 bis 16:30
(Montag, Samstag und Sonntag geschlossen)

Klostergarten:
April bis September: 10 bis 17 Uhr
Okt. bis März: 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr

Chorgebete:
Täglich:
6:15 Morgengebet
7.15 Uhr Konventamt
12.00 Uhr Mittagsgebet
17.30 Uhr Abendlob
19.30 Uhr Komplet

Gottesdienste in der Benediktinerabtei Tholey:
Montag bis Samstag: 07:15 h - Heilige Messe (Konventamt)
Donnerstag und Samstag: 18:30 h - Heilige Messe (Pfarrmesse)
Sonntag: 10:00 h - Hochamt

Jeden ersten Freitag im Monat (Herz-Jesu-Freitag) findet die Heilige Messe statt um 07:15 h um 8:30 h statt. Am darauffolgenden Mittwoch entfällt jeweils die Messe um 7:15 h, stattdessen ist um 8:30 h eine Frauenmesse.

Informationen: Tel. (06853) 910 423 (Abtei) oder 0 68 53/ 508-0 (Gemeinde Tholey).

Stille Tage im Kloster
Die Abtei Tholey als geistliches Zentrum im Saarland ist der ideale Ort, um sich zurückzuziehen und in die Welt des benediktinischen Lebens einzutauchen. Hier beten seit mehr als 1400 Jahren Mönche und Gäste können Ruhe und Erholung finden. Neben dem Gästehaus St. Lioba finden Männer im Kloster Stille und Ruhe. Sie können am Tagesablauf, an den Gebeten und Mahlzeiten der Mönche teilnehmen.
Bruder Georg Schuh als Gastbruder steht für Terminvereinbarungen zur Verfügung: Er ist telefonisch zu erreichen unter (06853) 9104-25 oder -23.
Mail: chormau@hotmail.com
05.01.2016 email: chormau@hotmail.com Website: hier klicken!
Druckversion



Dr. Stock und Choralschola, Introitus am 29.4.12
Dr. Stock und Choralschola, Alleluja am 29.4.12
Dr. Stock "Seele, dein Heiland ist frei von den Banden" am 29.4.12