Sperrung der Eichenstraße
2. Mai 2024
Ortsratssitzung in Hasborn-Dautweiler
8. Mai 2024

Europa- und Kommunalwahl 2024: Wahlbenachrichtigung kommt per Brief statt Karte

Bald ist es soweit: Am Sonntag, 9. Juni, finden Europa- und Kommunalwahlen statt. Rund 10.000 Wahlberechtigte sind in unserer Gemeinde aufgerufen, ihre Stimme abzugeben für die Wahlen zum Europäischen Parlament, für den Kreistag, die Wahl der Landrätin/ des Landrates für den Landkreis St. Wendel, den Gemeinderat der Gemeinde Tholey sowie die Ortsräte in den neun Ortsteilen in der Gemeinde Tholey.

Die Wahlbenachrichtigungen werden den Wahlberechtigten  per Post zugestellt.

Anders als bei den früheren Wahlen wird die Wahlbenachrichtigung in diesem Jahr zum ersten Mal in Briefform verschickt. Dies gilt auch für künftige Wahlen. Die Wahlbenachrichtigung über Karten hat damit ausgedient. Hintergrund ist, dass der Text auf der Karte in den vergangenen Jahren immer länger wurde und wegen der kleinen Schrift immer schwerer lesbar war. Hinzu kommt, dass erstmals ein QR-Code zur Anforderung der Online-Briefwahlbeantragung aufgedruckt sein wird. (siehe unten)

Damit der Wahlbenachrichtigungsbrief nicht in der übrigen Post oder mit der Werbung im Briefkasten untergeht oder sogar entsorgt wird, ist der Umschlag mit dem Hinweis ,,Wichtige Wahlunterlagen‘‘ bedruckt. Die Wahlbenachrichtigungsbriefe erreichen die Wählerinnen und Wähler voraussichtlich in der ersten Maihälfte.

Wer bis zum 19. Mai keinen Wahlbenachrichtigungsbrief bekommen hat, kann sich beim Wahlamt der Gemeinde Tholey melden: (06853) 508-0 oder wahl@tholey.de

Wichtig in diesem Zusammenhang:

Wahlberechtigte können auch ohne Wahlbenachrichtigung wählen gehen, wenn sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind. Denn die Wahlbenachrichtigung ist kein Wahlausweis, sondern eine Einladung zur Wahl. Deshalb werden die Wählerinnen und Wähler auch gebeten, zusätzlich ihre Ausweispapiere mit ins Wahllokal zu bringen, um eventuelle Zweifel an der Identität zu klären.

Wer nicht ins Wahllokal gehen kann, hat natürlich ab sofort die Möglichkeit, seine Stimme per Briefwahl abzugeben. Dazu wird auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung das Formular zur Beantragung von Briefwahlunterlagen abgedruckt.

Dieser muss ausgefüllt und an das Wahlamt im Tholeyer Rathaus geschickt werden oder persönlich abgegeben werden. Dazu ist kein Termin erforderlich.

Es gelten die normalen Öffnungszeiten des Bürgeramtes:

Montag, Dienstag, Donnerstag: 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr durchgehend,

Mittwoch: 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr durchgehend,

Freitag: 7:00 Uhr bis 12:00 Uhr.

Neuer Online-Briefwahlservice

Ab sofort ist es auch möglich, über die Internetseite der Gemeinde Tholey www.tholey.de einen Wahlschein oder Briefwahlunterlagen für die Wahlen zum Europäischen Parlament, die Kommunalwahlen und die Wahl der Landrätin/ des Landrates am 9. Juni 2024 zu beantragen.

Wer ein Smartphone besitzt, kann auch einen neuen Service der Gemeinde Tholey nutzen:

Auf dem Wahlbenachrichtigungsbrief wird es einen QR-Code geben, über den man nach dem Scannen zur Online-Eingabemaske für die Anforderung der Briefwahlunterlagen kommt. Die persönlichen Daten der jeweiligen Wählerin oder des Wählers sind dort bereits hinterlegt.