Planungen genehmigt: Umbau und die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses in Hasborn-Dautweiler kann beginnen
11. Februar 2024
Anschaffung von Fahrradabstellanlagen in der Gemeinde Tholey
21. Februar 2024

Buntes Faasend-Treiben in der Gemeinde Tholey – Ein Rückblick

Was am Fetten Donnerstag schon sensationell begonnen hatte, sollte am Faschingsumzug in Theley und nur wenige Tage später in Überroth ein verdientes Ende finden: Die Faasend in der Gemeinde Tholey – oder besser „Zoo-ley“, so das Motto der diesjährigen Faasend im Rathaus.

Die tollen Tage sind vorbei und mit Ihnen die Regentschaft der Narrenschar im Schaumberger Land, die am Fetten Donnerstag das Rathaus erobert hatte. Die Frauen vom Schaumberg und zahlreiche Narren aus allen Ortsteilen der Schaumberggemeinde rückten an, um mit Konfettikanonen und Musiksalven das Rathaus zu stürmen.

Musikalisch angefeuert von der Bläsergruppe Blechhaufen führten die Prinzenpaare und Kinderprinzenpaare aus Tholey, Theley, Hasborn-Dautweiler und Überroth-Niederhofen (Karnevalverein Ha Dau KV: Kinderprinzenpaar Prinzessin Lucy I. & Prinz Leonard I.; von der KG 1875 Tholey: Prinzenpaar Prinzessin Alina I. & Prinz Hendrik I. Kinderprinzenpaar Prinzessin Nele & Prinz Paul) ihr närrisches Gefolge gemeinsam mit den Garden aus der Gemeinde mitten ins Tholeyer Rathaus, weil man vermutete, dass die politisch Verantwortlichen geschützt vom starken Regen die unbemerkte Flucht planen könnten. Alle Türen wurden verriegelt und Bürgermeister und Interims-„Zoo-Direktor“ Andreas Maldener blieb nichts anderes übrig, als sich gemeinsam mit seiner Rathaus-Truppe und den Ortsvorsteherinnen, Ortsvorstehern sowie den Beigeordneten im großen Sitzungssaal zu verschanzen.

Die Ankläger aus Hasborn-Dautweiler hatten kein Erbarmen mit dem Rathausregenten, denn alle Ortsteile hatten ihr Leid geklagt. Alisa Hofmann, Sitzungspräsidentin der KG Tholey, verkündete die Anklage der freudig-tobenden „Narren-Meute“ im großen Sitzungssaal. Der Bürgermeister ließ sich von diesen Anklagen nicht in die Knie zwingen, auch wenn die Narren von allen Seiten heftig angefeuert wurden. Aber gegen den Ansturm der geballten Narrenkraft war er schließlich doch machtlos und ließ sich ins Freizeithaus abführen, wo mit den Tanzgruppen und Garden der Gemeinde weitergefeiert wurde.

Als Erinnerung bleiben die Bilder der Prinzenpaare aus den Ortsteilen, die am Arbeitsplatz von Bürgermeister Andreas Maldener die Amtsgeschäfte erledigten und sich wie alle Fastnachter schon heute wieder auf die kommende Saison freuen.

Dazu Andreas Maldener:

„Eine grandiose Faasend in der Gemeinde Tholey ist zu Ende! Und ganz egal ob Überroth-Niederhofen, Theley, Tholey, Hasborn-Dautweiler, Scheuern oder Sotzweiler – diese Faasend war wirklich etwas ganz Besonderes. Deswegen will ich von Herzen Dankeschön sagen:

  • Den vielen Vereinen und den unermüdlichen Ehrenamtlichen, die mit Tatendrang Kappensitzungen, Umzüge, Partys und vieles mehr organisiert haben.
  • Allen kleinen und großen Närrinnen und Narren, die die schönen Wägen geschmückt, Tänze geübt, Büttenreden geschrieben oder einfach nur mitgefeiert und für riesige Stimmung gesorgt haben.
  • Den Hilfsorganisationen – der Freiwilligen Feuerwehr, dem THW, dem DRK – sowie der Polizei für die Begleitung und Absicherung der Veranstaltungen.
  • Dem Bauhof der Gemeinde Tholey, der auch in diesem Jahr die Umzüge unterstützt hat und im Nachgang Straße und Wege gereinigt hat. Bin stolz auf mein Team!

Mit einem letzten Alleh hopp freue ich mich schon auf die nächste Faasend in unserer schönen Gemeinde!