Driwwer geschwätzt #3: Der Haushalt 2023 – Verantwortung in Zeiten großer Herausforderungen
5. Januar 2023
Alexander Besch neuer Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Kind und Jugend in der Gemeinde Tholey
5. Januar 2023

Krieg und Frieden – Wortsegel-Schreibwettbewerb 2023 gestartet

Der Startschuss zur neuen Auflage des „Wortsegel-Schreibwettbewerbs“ der Gemeinde Tholey ist gefallen.

Das „Wortsegel“ ist eine Stahlplastik in der Nähe von Tholey- Sotzweiler und wurde von Heinrich Popp als „Denkmal für Poesie“ geschaffen. Sie ist Namensgeberin eines Schreibwettbewerbs der Gemeinde Tholey, der Schülerinnen und Schüler aller Schultypen zum kreativen Umgang mit Sprache anregen soll. Christine Streichert-Clivot, Ministerin für Bildung und Kultur, hat die Schirmherrschaft für diesen Wettbewerb übernommen.

2023 ist der Schreibwettbewerb zwei wichtigen Themen gewidmet: den Themen Krieg und Frieden. Zwei Leitgedanken, die sich in unzähligen Gedichten in allen Epochen wiederfinden. Sie sind aber auch in unserer heutigen Gesellschaft überall präsent. Egal, ob es die Friedensbewegung ist oder der Ukrainekonflikt. Deshalb wird mit Spannung erwartet, welche Positionen, Gedanken und Ideen Schülerinnen und Schüler zu den vorgegebenen Zitaten entwickeln und zu Papier bringen.

Liebe Schülerinnen und Schüler, die folgenden Zitate stammen aus Gedichten unterschiedlicher Epochen. Sie sollen zum Schreiben anregen. Ihr könnt sie in eigene Texte einbauen, müsst aber nicht. Erwartet werden Gereimtes und Ungereimtes, traditionelle Gedichtformen und freie Rhythmen. Denkbar sind auch Songtexte und Raps – Formen, die Ihr mögt und die Eure Aussagen gut transportieren können. Eurer formalen und inhaltlichen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Interessant ist es auch, die Gedichte, aus denen Zitate entnommen sind, nachzulesen.

·         Abends werfen Menschen in Kampfstiefeln Ballast ab / und krebsen zurück in ihre Schalen, / ihre Schlafsäcke. / Scrollen noch eine Weile / durch parallele Leben in Smartphones

(Iryna Tsilyk, Flip-Flops und Kampfstiefel)

·         „Bloß keinen Zank / und keinen Streit!‘ / Das heißt auf Englisch / Ganz einfach / PEACE / …

(Josef Reding, Frieden)

·         Die Flüsse bluten. Die Erde bricht wehschreiend auf. / Die Häuser wanken in den Fundamenten.

(Herbert Kühn, Ende)

·         Einer muss den Frieden beginnen wie den Krieg

(Stefan Zweig)

·         Die Krisen sprießen, Knospen knallen

(Günter Grass, Gesamtdeutscher März)

·         Krieg dem Kriege! / Und Frieden auf Erden

(Kurt Tucholsky, Krieg dem Kriege)

·         Der Krieg wird nicht mehr erklärt, / sondern fortgesetzt. / Das Unerhörte ist alltäglich geworden…

(Ingeborg Bachmann, Alle Tage)

·         Wacht auf, – denn eure Träume sind schlecht! / Bleibt wach, – weil das Entsetzliche näher kommt

(Günter Eich, Wacht auf!)

·         Du, lass dich nicht verhärten / in dieser harten Zeit…

(Wolf Biermann, Ermutigung)

Bürgermeister Andreas Maldener zum Engagement der Gemeinde Tholey für den saarlandweiten Schreibwettbewerb:  „Wir wollen mit diesem Wettbewerb Schülerinnen und Schüler für den Umgang mit Gedichten sensibilisieren und ihre sprachliche Kreativität fördern.“

Einsendeschluss ist der 31. März 2023.  Die Arbeiten werden in vier verschiedene Altersgruppen eingeteilt. Aus allen Arbeiten wählt eine Jury insgesamt zwölf Preisträger aus, die mit Geld- und Sachpreisen ausgezeichnet werden. Die Preisträgergedichte werden mit einer Auswahl weiterer Gedichte in einer Broschüre veröffentlicht.

  • Die Wettbewerbsunterlagen sind bei der Gemeinde Tholey erhältlich, Tel. (06853) 508-66.

Infos auch im Internet unter www.tholey.de/wortsegel-schreibwettbewerb