Seniorensicherheitsberater stellte sich im Gemeinderat vor
25. November 2022
Beamer und Leinwände für das Bohnental
25. November 2022

Klimawandel und Schädlingsbefall: 200 Buchen auf dem Blasiusberg müssen gefällt werden

Lange Hitzewellen im Sommer mit teils tropischen Temperaturen verbunden mit anhaltender Trockenheit genau wie neue Schädlingsarten richten in den Wäldern der Gemeinde Tholey zunehmend Schaden an

Trauriges Zeugnis dafür sind viele Buchen auch unserer Region. Davon konnten sich Bürgermeister Andreas Maldener und  Mitglieder des Gemeinderates und Ortsvorsteher bei einer Waldbegehung mit Revierförster Bernhard Paul auf dem Blasiusberg bereits vor einigen Tagen selbst ein Bild machen. Dabei wurde akuter Handlungsbedarf festgestellt, so dass der Gemeinderat sich in seiner November-Sitzung nun offiziell mit dem Thema beschäftigen musste.  Denn insbesondere auf dem Blasiusberg – auch entlang des Premiumwanderweges „Schaumberg Tafeltour“ – sind gut 200 Buchen mittlerweile derart geschädigt, dass von ihnen eine Gefahr für Menschen ausgeht. Hier drohen durch die Schäden, die sich mit rasanter Geschwindigkeit ausgebreitet haben, Äste herab zufallen und ganze Bäume umzustürzen.

Da es laut eingeholter Expertenmeinung für die betroffenen Bäume keine Rettung gibt und sie abgestorben sind bzw. absterben werden, beschloss der Rat ohne Gegenstimme den Auftrag zur Fällung von etwa 200 geschädigten Buchen und vergab den entsprechenden Auftrag an die Firma Haubert Forst- und Kulturbau GmbH aus Nonnweiler. „Diese Entscheidung ist keinem leicht gefallen. Aber die Bäume sind leider nicht zu retten und letztlich geht es um die Sicherheit der Menschen, darum bestand akuter Handlunsgebdarf. Gleichzeitig bemühen wir uns mit unserem Revierförster auch um geeignete Aufforstungsmaßnahmen“, so Andreas Maldener.