Jugendfeuerwehren der Gemeinde Tholey führten wieder Sportturnier durch
23. Juni 2022
Bohnental-Fünfkampf wird dank Gemeindebeteiligung zum Spektakel
23. Juni 2022

Grill- und Kommunikationsplatz in Sotzweiler eingeweiht

Place-de-Saint-Jean Rohrbach erhält eine weitere Attraktion

 Zur Einweihung des neuen Grill- und Kommunikationsplatzes am Place-de-Saint-Jean Rohrbach in Sotzweiler hatten Ortsvorsteher Christoph Salm und der Ortsrat am vergangen Samstag eingeladen. Nach einer Wanderung über den Wortsegel-Wanderweg wurde der Platz von Kaplan Christian Kossmann eingeweiht. „Das Kommunikationszentrum in der Straße „Zum Schaumbergkreuz“ im Ortsteil Sotzweiler hat sich in den vergangenen Jahren durch verschiedene Maßnahmen zu einem attraktiven Treffpunkt für Bürgerinnen und Bürger aus Sotzweiler und aus anderen Ortsteilen der Gemeinde Tholey entwickelt. Erst im Herbst 2019 wurde der neu gestaltete Place-de-St.Jean-Rohrbach offiziell übergeben, als Begegnungsstätte für alle Generationen“, lobte Andreas Maldener, Erster Beigeordneter der Gemeinde Tholey, die abgeschlossenen Arbeiten und freute sich, „dass der Gemeinde Tholey zukünftig eine weitere attraktive Lokation für Festivitäten oder einfach nur zum Austausch der Menschen untereinander präsentiert werden kann“.

Der neue Grill- und Kommunikationsplatz liegt direkt neben einem Vereinsraum am Gebäude der Kita Zwergenburg. Der Platz wurde zunächst begradigt ein Höhenunterschied von ca. 2,50 Metern wurde ausgeglichen. Nach dem Auffüllen von Mutterboden werden die Steilwände nun durch befüllte Schalsteine gestützt und im Anschluss wurde eine neue Bodendecke in Form von Schotter aufgetragen. Die Schalsteine können zudem als Sitzflächen genutzt werden. Die aufgestellte Recycling-Sitzgarnitur sorgt für eine gemütliche Atmosphäre. Komplettiert wurde der Platz durch eine große Feuerschale mit Grill.

Bürgermeister Hermann Josef Schmidt, der an der Eröffnung des Grill- und Kommunikationsplatzes nicht persönlich teilnehmen konnte, bedankt sich beim Ortsrat und den weiteren Helferinnen und Helfern für das schöne Gesamtergebnis und ist sich sicher, dass „das Dorfleben mit diesem neuen Platz gestärkt und das Gemeinschaftsgefühl der Dorfbevölkerung einen weiteren positiven Schub erhalten wird“.

 

Der Grill- und Kommunikationsplatz wurde zu 80 % finanziert durch ein Regionalbudget aus Mitteln des Landes und des Bundes (Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ – GAK).

 

In Zusammenarbeit mit: