Neubau für die Freiwillige Ganztagsschule Hasborn-Dautweiler
18. März 2022
Landtagswahl und Bürgermeisterwahl 2022: Ergebnisse für die Gemeinde Tholey
21. März 2022

Nachhaltigkeit gemeinsam anpacken – URSATEC GmbH aus Tholey unterstützt den Erhalt des Waldes der Gemeinde Tholey

Die Schäden durch den Borkenkäfer und durch Windwurf in den Wäldern unserer Region nehmen in den vergangenen Jahren immer mehr zu. Auch der Gemeindewald der Gemeinde Tholey leidet unter den Folgen des Klimawandels, es entstehen Kahlflächen, die wiederbewaldet werden müssen.

Die URSATEC GmbH aus Tholey hat die Zeichen der Zeit erkannt und sich bereit erklärt, im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens einen großartigen Beitrag zum Schutz der Natur und Umwelt und damit zur Schaffung regionaler Nachhaltigkeit in der Gemeinde zu leisten.  Mit der Unterstützung der URSATEC GmbH konnte nunmehr eine rund 6.000 Quadratmeter große Fläche im Wareswald wiederbewaldet werden.

Das Unternehmen war vor etwa drei Jahren von St. Wendel nach Tholey ins einstige Verwaltungsgebäude von „Bier Schneider“ im Marpinger Weg umgezogen. Mit über einer Milliarde verkaufter Einheiten hat sich die URSATEC innerhalb der letzten 25 Jahre zum Marktführer für konservierungsmittelfreie Dosiersysteme für pharmazeutische und kosmetische Anwendungen entwickelt.

Am vergangenen Montag haben Horst Zimmer, Geschäftsführer der URSATEC GmbH, und der Erste Beigeordnete der Gemeinde Tholey, Andreas Maldener, mit Ihren Teams die letzten Bäume gepflanzt. Tatkräftige Unterstützung leisteten hierbei der Revierförster Bernhard Paul sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der mit der Aufforstung beauftragten Firma G.J. Steingaesser & Comp. Forstservice GmbH. Insgesamt konnten im Rahmen des Projektes rund 1.100 neue Bäume gepflanzt werden. In Vertretung für Bürgermeister Hermann Josef Schmidt bedankte sich Andreas Maldener für das besondere Engagement des Unternehmens.

Ganz im Sinne der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen –  hier insbesondere „Leben an Land“, „Maßnahmen zum Klimaschutz“, „Partnerschaften zur Erreichung der Ziele“ sowie „Nachhaltige Städte und Gemeinden“ – zeigt die Zusammenarbeit beispielhaft, wie eine Kooperation zwischen regionaler Wirtschaft und der Verwaltung langfristig einen maßgeblichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten kann.