Operative Einheit der saarländischen Polizei absolvierte Lehrgang in Sotzweiler und Bergweiler
16. Dezember 2021
Verzeichnis der nach § 11 der Satzung zum Betrieb des EVS-Wertstoff-Zentrums der Gemeinde Tholey in Hasborn-Dautweiler (Betriebsordnung) zu zahlenden Entgelte ab 01.01.2022
22. Dezember 2021

Gemeinderat stellt Weichen für neuen Lebensmittelmarkt in Theley

Die Weichen zur Umgestaltung der Theleyer Ortsmitte und zur Neuansiedlung eines Lebensmittelmarktes in der Ortsmitte sind gestellt. Einstimmig haben der Theleyer Ortsrat und  der Tholeyer Gemeinderat in ihren Dezember-Sitzungen die von der Unternehmensgruppe Schenk aus Pirmasens eingereichte Konzeption zur Umsetzung der neuen Ortsmitte anerkannt und die Unternehmensgruppe mit der Umsetzung des Projektes betraut.

Die Konzeption sieht neben der Errichtung eines Lebensmittel-Einzelhandelsmarktes die Schaffung von Platz für betreutes Wohnen und ein separates Wohngebäude in der Leitzweilerstraße vor. Konkret entstehen soll in Theley ein Vollsortimenter mit einer Gesamtnutzfläche des Marktes von voraussichtlich 1850 Quadratmetern und einer Verkaufsfläche von voraussichtlich rund 1250 Quadratmetern. Hinzukommen sollen zehn betreute Wohneinheiten im Obergeschoss des Marktes mit etwa 672 Quadratmetern Gesamtfläche und 100 Parkplätze. Das zweite vorgesehene Gebäude in der Leitzweiler Straße soll ins dortige Straßenbild eingepasst werden und Platz für etwa acht Wohneinheiten bieten. Die Zufahrt zu der neuen Ortsmitte mit dem Markt ist über die Primstalstraße im Bereich der früheren Bäckerei Backes geplant. Hinzu kommen Fußwegeverbindungen über die Unterortstraße sowie die Talstraße.  Wie Bürgermeister Hermann Josef Schmidt in der Gemeinderatssitzung erklärte, steht bei den Planungen auch die Schaffung von Aufenthaltsqualität im Fokus, was beispielsweise durch eine teilweise Freilegung der Theel, die Schaffung eines Dorfplatzes sowie Verweilmöglichkeiten geschehen kann.

„Es ist ein Meilenstein zur innerörtlichen Entwicklung von Theley“, so der Bürgermeister zu den Planungen.  Vorrausgegangen war der jetzt vom Gemeinderat verabschiedeten Konzeption ein im Juli auf den Weg gebrachtes Interessenbekundungsverfahren, nachdem zuvor bereits eine Standortanalyse ergeben hatte, dass in Theley ein Einkaufsmarkt mit einer Verkaufsfläche von bis zu maximal 1.400 Quadratmetern möglich ist.

Im Zuge des Interessenbekundungsverfahrens hatten zwei Interessenten eine Konzeption zur Umsetzung der Neugestaltung der Ortsmitte Theley abgegeben. Den Ausschlag für die Schenk Gruppe gab schließlich die Tatsache, dass deren Planung den Bau eines großen Lebensmittelmarktes eingeschlossen hatte. „Selbstverständlich wurde die Konzeption auch mit der Landesplanung abgestimmt, zudem sind Wünsche des Ortsrates und der Gemeinde berücksichtigt worden“, zeigt sich Hermann Josef Schmidt zufrieden mit dem jetzt gefundenen Ergebnis. „Es ist ein  wichtiger Schritt zur Realisierung des auch vom Ortsrat priorisierten Marktes gemacht.

Ich bin froh, dass wir das geschafft haben und in absehbarer Zeit die Lücke geschlossen werden kann, die Wasgau nach seinem Rückzug hinterlassen hat“, erklärte Ortsvorsteher Friedbert Becker. Bis in Theley die ersten Einkaufswagen durch den neuen Markt rollen, wird allerdings noch etwas Zeit Land gehen.  Als nächster Schritte wird nun zunächst mit der Unternehmensgruppe Schenk ein städtebaulicher Vertrag über die Umsetzung der vorgestellten Planungen abgeschlossen. Bis zu konkreten Realisierung wird es dann etwa zweieinhalb bis drei Jahre dauern.