Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
15. Oktober 2021
Bei „Kaiserwetter“ unterwegs auf einst herzoglichem Terrain
15. Oktober 2021

Gemeinde Tholey stellt Starkregengefahrenkarte vor

Donnerstag, 4. November, 19 Uhr, Freizeithaus St. Mauritius, Tholey

Die Starkregen- und Hochwasserereignisse in unseren Nachbarregionen haben gezeigt, dass der Klimawandel bereits heute zu nicht einschätzbaren Gefahrenlagen führen kann. Innerhalb weniger Stunden kann bei einem Starkregenereignis ein ansonsten harmloses Gewässer zu einem reißenden Strom werden, der dann in den umliegenden Orten Verwüstung hinterlässt. Kein Abwassersystem in einer Kommune ist auf derartige Extremwetterlagen ausgelegt.  Auch in Zukunft wird es nur sehr schwer möglich sein, alle möglichen Unwetterereignisse in baulichen Planungen zu berücksichtigen.

Die Gemeinde Tholey hat in diesem Zusammenhang schnell reagiert und eine Starkregengefahrenkarte entwickelt, die eine wichtige Planungsgrundlage für zukünftige Infrastrukturmaßnahmen darstellt.

Zur öffentlichen Vorstellung der Karte Saarlandes lädt die Gemeinde Tholey in Zusammenarbeit mit IZES gGmbH alle Interessierten für

Donnerstag, 4. November, um 19 Uhr,

ins Freizeithaus St. Mauritius in Tholey

ein.

Das Saar-Lor-Lux-Umweltzentrum der Handwerkskammer des Saarlandes wird über geeignete Maßnahmen zur privaten Eigenvorsorge informieren.

Alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Tholey sind herzlich dazu eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Die Starkregengefahrenkarte bietet darüber hinaus die Möglichkeit, dass sich die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Tholey über mögliche Gefahren für private Gebäude informieren können. Bei der Informationsveranstaltung wird daher neben der Starkregengefahrenkarte auch über bauliche Anpassungsmaßnahmen zum Schutz vor Starkregen an Gebäuden informiert.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projektes „KAN-T: KlimaAnpassungsNetzwerk-Tholey“.

Für die Veranstaltung gilt die 3-G Regel (Geimpft, Genesen oder Getestet). Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bei Herrn Simon Spath (E-Mail: s.spath@hwk-saarland.de oder Tel.: 0681/5809 -210) notwendig.