luca? – Ei Jò!
21. April 2021
Neuansiedlungen im Gewerbegebiet „Auf Rodert“: Andreas Recktenwald GmbH und Reifenservice Kirsch ziehen von Marpingen nach Tholey
21. April 2021

Run for help:  Gemeinschaftsschule Theley läuft für den guten Zweck und unterstützt das „Nest für Straßenkinder“ und die „Stiftung Kind und Jugend“

Unter dem Motto „Run for Help“ laufen Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule „Schaumberg“ Theley bereits seit einigen Jahren regelmäßig für den guten Zweck.

Dafür suchen die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld des Laufes Sponsoren. Dies können Eltern, Verwandte, Bekannte oder Gewerbetreibende sein, die sich wiederum verpflichten, für jeden gelaufenen Kilometer einen bestimmten Geldbetrag zu spenden.

Die Sponsoren tragen sich in die Laufkarten der Schülerinnen und Schüler ein. So wird die Veranstaltung zu einem Gemeinschaftserlebnis: Die Schülerinnen und Schüler nehmen engagiert daran teil, weil jeder Kilometer mehr eine persönliche Hilfe für den guten Zweck bedeutet, und die Sponsoren können sich sicher sein, dass ihr Geld sinnvoll verwandt wird.

Bei der jüngsten „Run for Help“ Aktion kamen so 4.000 Euro zusammen, die der stellvertretende Schulleiter Lothar Klauck jeweils zur Hälfte an das „Nest für Straßenkinder“ und die „Stiftung Kind und Jugend in der Gemeinde Tholey“.

Dabei lobte Lothar Klauck das Engagement der beiden Organisationen, die sich bereits seit Jahren in der Gemeinde Tholey für bedürftige Menschen sowie Kinder und Jugendliche einsetzen.

Wie Hans Walter Schäfer und Anneliese Junker vom „Nest für Straßenkinder“ erklärten, wurde ihr Verein 2005 in Sotzweiler gegründet. Sein Ziel ist es seitdem, in Not geratene Familien schnell und unbürokratisch zu unterstützen. Dies geschieht in aller Regel im Stillen, wenn Familien beispielsweise nach einem Brand oder ähnlichen Unglücken ihre Wohnungen verlassen müssen.

Finanziert wird der Verein durch Mitgliedsbeiträge, einen jährlichen Adventbasar,  Kinderfeste (alle zwei Jahre), Benefizkonzerte, zwei Kleiderstuben (für Kinder- und Erwachsene) sowie Geld- und Sachspenden. Da bedingt durch die Corona-Pandemie zuletzt keine Veranstaltungen stattfinden konnten, freute sich ihr Verein über die Spende der Gemeinschaftsschule ganz besonders. Zudem würde das „Nest für Straßenkinder“ sich natürlich über neue Mitglieder freuen, sagte Hans Walter Schäfer.

Wie Bürgermeister Hermann Josef Schmidt in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Stiftungsvorstands und der stellvertretende Sitzungsvorstand Edwin Wirbel erklärten, gibt es die Stiftung Kind und Jugend in der Gemeinde Tholey seit 2003. Sie setzt sich aktiv für die Interessen von Kindern und Jugendlichen ein. Dazu wurden zahlreiche Aktionen initiiert.

So beispielsweise die Veranstaltungsreihe „Erziehung erfolgreich gestalten“, bei der Fachleute über das Thema „Erziehung“ informierten, Nachhilfeaktionen oder Bewerbertrainings. Außerdem werden Schwimmkurse für Vorschulkinder finanziert und jährlich Vorbereitungskurse auf die Abiturprüfungen im Fach Mathematik organisiert. Zudem hat die Stiftung Patenschaften für Klassen in den Grundschulen in der Gemeinde Tholey für das Projekt „Klasse 2000“ übernommen, bei dem es u.a. darum geht, unter fachlicher Anleitung den Kindern näher zu bringen, dass sie Verantwortung für sich selbst und für andere haben.

Sowohl die Vertreter des Nests für Straßenkinder als auch der Stiftung Kind und Jugend bedankten sich herzlich bei der  Gemeinschaftsschule „Schaumberg“ Theley für die Unterstützung, die das soziale Engagement der Einrichtung auch außerhalb des eigentlichen Schulbetriebes eindrucksvoll unter Beweis stelle.