Auch wenn die Ampel auf gelb steht: Sport- und Kulturhallen sowie Dorfgemeinschaftshäuser und Vereinshäuser in der Gemeinde Tholey können ab 12. April genutzt werden
8. April 2021
Ein Traubeneiche als Landmarke zum Naturpark-Jubiläum
15. April 2021

Saarland-Modell: Ampel ist  von Grün auf Gelb gesprungen – diese Regelungen gelten nun

Bereits am vergangenen Wochenende lag die Inzidenz im Saarland an drei aufeinander folgenden Tagen über einem Wert von 100. Dafür sieht die aktuell geltende Rechtsverordnung und der Drei-Stufen-Plan innerhalb des Saarland-Modells die sogenannte „Gelbe Ampel“ vor.

Damit sind seit Montag, 12. April 2021 zusätzliche Maßnahmen, verbunden mit einer erweiterten Testpflicht, in Kraft getreten. Die bestehende Testpflicht wird auf alle bisher geöffneten Bereiche ausgeweitet (Einzelhandel, alle körpernahen Dienstleistungen, etc.). Ausnahmen davon gibt es lediglich für Bedarfe der Grundversorgung, wie Lebensmittel, Bankdienstleistungen oder medizinische Behandlungen.

Hier ein Überblick:

Ergänzende Regelungen zur „Notbremse“:

  • Bereichsspezifische Hygienerahmenkonzepte auch für Kino- und Sportbetrieb
  • Besuch von Museen, Galerien, Gedenkstätten, Wettannahmestellen nur bei Vorlage eines negativen Testergebnis
  • Erbringungen aller körpernahen Dienstleistungen nur unter Vorlage eines negativen Corona-Tests. (Die Pflicht zur Vorlage eines Testergebnisses gilt nicht im Gesundheitsbereich bei der Erbringung medizinischer oder therapeutischer Leistungen.)
  • Betreten von Läden zur Entgegennahme einer Dienst- oder Werkleistung nur mit negativem Test

Ausgenommen von der Testverpflichtung sind:

  1. Lebensmittelhandel, Getränkemärkte, Wochenmärkte, deren Warenangebot den zulässigen Einzelhandelsbetrieben entspricht, Direktvermarkter von Lebensmitteln,
  2. Abhol- und Lieferdienste,
  3. Tierbedarfsmärkte und Futtermittelmärkte,
  4. Banken und Sparkassen,
  5. Apotheken, Drogeriemärkte und Sanitätshäuser, Reformhäuser,
  6. Optiker und Hörgeräteakustiker,
  7. Post und sonstige Annahmestellen des Versandhandels,
  8. Tankstellen und Raststätten,
  9. Reinigungen und Waschsalons,
  10. Zeitungskioske und Zeitungsverkaufsstellen,
  11. Online-Handel,
  12. Babyfachmärkte,
  13. Werkstätten und Reparaturannahmen,
  14. Heilmittelerbringer und Gesundheitsberufe,
  15. Großhandel,
  16. karitative Einrichtungen

Zudem gilt:

  • ab frühestens 19. April 2021 Zutritt zum Schulgelände/Teilnahme Präsenzunterricht nur bei Teilnahme an wöchentlicher Testung in der Schule und negativem Testergebnis
  • Befreiung Schulpräsenz auf Antrag möglich, aber nicht bei Leistungsnachweisen
  • Betrieb von Fahr-/ Flugschulen sowie Präsenzform in Bildungseinrichtungen im Jagd- und Fischereiwesen nur bei negativem Testergebnis

Hier gibt es die Verordnung zur Änderung infektionsrechtlicher Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 2. April 2021

Hier gibt es die Verordnung zu Hygienerahmenkonzepten auf der Grundlage der Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie

Weiterführende Hinweise und Informationen zudem  unter www.corona.saarland.de