Ein Treffer ins Schwarze! Gemeinde Tholey hat schon für 165 Menschen einen Impftermin organisiert
25. März 2021
dm eröffnet Corona-Schnelltest-Zentrum in Tholey – Anmeldungen übers Internet erforderlich
26. März 2021

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Frühling hat begonnen und das Osterfest steht vor der Tür. Dass trotz dieser eigentlich positiven Ereignisse die Stimmung im Lande getrübt ist, kann ich nur allzu gut nachvollziehen.

Zu lange schon ist es nicht gelungen, die Ausbreitung des Corona-Virus so in den Griff zu bekommen, damit die Rückkehr in ein „normales Leben“ wieder möglich wäre.

Die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder haben sich in dieser Woche darum auf eine Verlängerung des Lockdowns bis zum 18. April verständigt.

Angesichts der Infektionszahlen und der sich leider immer weiter ausbreitenden Virusmutationen war das wenig überraschend.

Die Tatsache, dass es trotz des anhaltenden Lockdowns nicht in ausreichendem Maße gelingt, die Infektionszahlen auf ein „erträgliches“ Maß zu senken, macht einen nachdenklich:

Zum einen ist es nicht auszudenken, wie es in unseren Krankenhäusern und insbesondere den Intensivstationen aussehen würde, wenn es keinen Lockdown gäbe. Es wäre wohl verheerend, wie ein Blick nach Brasilien uns erahnen lässt!

Die Schlussfolgerung muss natürlich lauten, dass es dringend geboten ist, das ständige Testen und das Impfen konsequent weiter zu betreiben.

Jeder Test bringt etwas: Es ist entweder die Gewissheit, momentan nicht infiziert zu sein oder aber im anderen Fall, keine Gefahr mehr zu laufen, andere anzustecken.

Wenn einige Menschen sagen, „ich merke ja nichts, also brauche ich auch keinen Test“, so kann man diesen nur eine fatale und gefährliche Fehleinschätzung bescheinigen: Menschen, die nichts merken und keine Symptome aufweisen, können trotzdem infiziert sein und andere Menschen anstecken. Und für diese kann die Krankheit dann einen schlimmen Verlauf nehmen. Darum ist es enorm wichtig zu testen, um über den eigenen Zustand Bescheid zu wissen.

Seit fast zwei Wochen ist das Testen auch in den Testzentren in unserer Gemeinde möglich und ich kann sie nur ermutigen: Machen sie regen Gebrauch und schützen sie sich und andere, indem sie sich testen lassen!

Ebenso wichtig ist es selbstverständlich, weiter konsequent zu impfen. Leider gab es zuletzt einige Diskussionen speziell um einen der zugelassenen Impfstoffe. Dies hat gewiss zu einer Verunsicherung beigetragen. Ich kann aber nur an jeden und jede appellieren, sich impfen zu lassen, sobald sich die Möglichkeit bietet. Wenn sie skeptisch sind, informieren sie sich bitte bei seriösen Quellen und fragen sie ihren Arzt. Aber bitte glauben sie nicht alles ungeprüft, was insbesondere über die sozialen Medien verbreitet wird.

Impfen und Testen sind momentan unerlässlich, um die Pandemie einzudämmen und Lockerungen in Öffnungen der Gastronomie, Handel und Kultur überzuführen.

Denken Sie aber immer wieder auch an ihre persönliche Verantwortung:

Bitte halten Sie weiter Abstand zu ihren Mitmenschen, tragen sie ihre Maske und beachten sie die Hygieneregeln. Jeder vermiedene Kontakt hilft, die Ausbreitung des Virus einzudämmen!

Noch haben wir Corona nicht besiegt, aber wir werden es schaffen, wenn alle an einem Strang ziehen!

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und eine gute Woche und bitte:

Bleiben Sie gesund!

Ihr Bürgermeister

Hermann Josef Schmidt