Wir wurden mehr! Bevölkerungszahl der Gemeinde Tholey leicht gestiegen
21. Januar 2021
Corona-Update vom 21. Januar 2021
22. Januar 2021

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

was sich in den Tagen zuvor bereits angekündigt hatte, wurde am vergangenen Dienstag Realität:

Die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder haben sich auf eine Verlängerung der bereits seit 11. Januar bestehenden Corona-Maßnahmen bis zunächst 14. Februar verständigt.

Gleichzeitig wurden einige Verschärfungen beschlossen. So müssen nun beispielsweise auch im öffentlichen Personennahverkehr und in Geschäften medizinische Masken (FFP2 oder OP-Masken) getragen werden. Zudem haben Arbeitgeber ihren beschäftigten, wo dies möglich ist, das Arbeiten im Homeoffice zu ermöglichen.

Dass die Verantwortlichen in Bund und Ländern erneut reagiert haben, hat einen wenig erfreulichen Grund: Zwar sinkt momentan langsam die Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Menschen, jedoch grassieren mittlerweile Mutationen des Virus. Laut Epidemiologen haben diese ihren Ursprung u.a. in Großbritannien, Südafrika und Nigeria. Sie sind offenbar um bis zu 70 Prozent ansteckender als die bislang bekannte Variante des Corona-Virus und wurden in einigen Nachbarländern, wie Österreich oder Frankreich, bereits nachgewiesen.

Darum ist zwar nicht schön, aber nachvollziehbar, dass darauf reagiert wird. Ich appelliere an Sie alle, ihre Kontakte soweit wie möglich einzuschränken und auf das wirklich minimalste zu beschränken. Dies ist immer noch der wirksamste Schutz vor dem Virus.

Ich bitte zudem alle Eltern, ihre Kinder momentan nicht in die Schule oder in die Kita zu schicken. Auch dort besteht das Risiko einer Infektion.

Im Kreis St. Wendel wurden allein am Dienstag wieder 21 neue Corona-Fälle verzeichnet, vier davon in der Gemeinde Tholey. Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner lag kreisweit bei  127,58 und damit wesentlich höher als beim angestrebten Wert von 50.

Seit Beginn der Pandemie wurden in unserem Landkreis etwa 1900 Corona-Fälle registriert, mehr als 320 davon in der Gemeinde Tholey. 1639 Personen sind wieder genesen, 73 Menschen sind allerdings im Zusammenhang mit dem Virus verstorben. Aktuell sind im Kreis St. Wendel 184 Personen mit Corona infiziert. Wir bleiben damit ein Risikogebiet!

In Fahrt gekommen ist das Impfen im Saarland: Durch die Umstellung auf die Wartelisten gibt es mittlerweile weniger Verdruss bei den Impfwilligen.

Sehr gut angenommen wird das Angebot der Gemeinde Tholey, über 80-Jährige bei der Buchung eines Impftermins zu unterstützen. Davon haben bereits mehr als 60 Männer und Frauen gebrauch gemacht, von denen etwa 50 auch den angebotenen Fahrdienst nutzen. Das zeigt, dass unserer Angebot richtig war und ich danke Allen, die zum Gelingen beitragen. Informationen zu der Aktion finden Sie im Innenteil dieser Ausgabe.

Corona ist leider noch nicht besiegt. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir es schaffen werden.

Darum müssen wir allerdings die Zähne wohl oder übel noch eine gewisse Zeit zusammen beißen.

Es werden aber schon bald wieder bessere Zeiten kommen, da bin ich mir sicher.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und eine gute Woche und bitte:

Bleiben Sie gesund!

 

Ihr Bürgermeister

Hermann Josef Schmidt