Winfried Scherer unterstützt Seniorensicherheitsberaterin Gabriele Stalter
3. September 2020
Kreissparkasse St. Wendel nimmt ihren Geldautomaten im Bohnental in Betrieb
3. September 2020

NABU Saarland und Gemeinde Tholey zeichnen Patenbäume aus

 Als erste Gemeinde im Landkreis St. Wendel kooperiert die Gemeinde Tholey im Rahmen des Baumerhalterprojektes mit dem NABU Saarland.

Im Gemeindewald rund um den Schaumberg wurden dazu jetzt 18 weitere Bäume vom NABU, der Gemeinde Tholey und den neuen Paten, der proTerra GmbH, ausgezeichnet.

Zugrunde liegt dem Ganzen das Bundesprojekt „Biologische Vielfalt“ mit dem Ziel, bestimmte Tier- und Pflanzenarten zu schützen. Der NABU Saarland widmet sich dabei dem Wald. Ziel ist es, bestimmte Bäume nicht zu fällen und für die Waldwirschaft zu nutzen, sondern als Lebensraum zu erhalten. Bäume sind nämlich nicht nur Holzlieferanten, sondern auch „Heimat“ für viele Käfer, Vögel oder Pilze.

Für das Projekt sucht der NABU zunächst geeignete Bäume aus und geht dann auf den Waldbesitzer zu. Ist dieser, wie am Schaumberg die Gemeinde Tholey, einverstanden, teilt der NABU dem Baum einen Paten zu, der dafür einen Obulus von 250 Euro bezahlt.

„Der Eigentümer bekommt einen Teil davon als Entschädigung und verzichtet darauf, den Baum zu fällen“, erklärte der NABU-Projektleiter Manfred Glaub in Tholey. Im Gegenzug verpflichte der NABU sich, 40 Jahre lang die Erhaltung der Bäume, die mit Plaketten gekennzeichnet werden, zu kontrollieren und zu dokumentieren.

Bürgermeister Hermann Josef Schmidt betonte, dass die Gemeinde Tholey sich gerne an dem Projekt beteiligt habe und der Gemeinderat dies einstimmig befürwortet habe.

Die Firma proTerra hatte bereits in den vergangenen Jahren bereits Baumpatenschaften am Schaumberg übernommen. Mit den 18 neuen sind es insgesamt nun bereits 54 Bäume. Die proTerra Umweltschutz- und Managementberatung GmbH Umweltgutachter besteht aus einem Team aus über 20 hochspezialisierten Beratern, Sachverständigen und Umweltgutachtern. Sie betreuen Kunden aus Industrie und Gewerbe hinsichtlich allgemeiner und spezieller Fragestellungen zum Umweltschutz, betrieblichen Management, zur Anlagensicherheit und zum Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Werden Sie Baumerhalter
… Und leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum Erhalt der Biologischen Vielfalt.

Als Baumerhalter/ Baumerhalterin setzen Sie sich gemeinsam mit NABU und Waldeigentümern im ganzen Saarland aktiv für den Schutz unserer Wälder ein.
Wie? Ganz einfach: Sie übernehmen eine Patenschaft für einen oder mehrere Habitatbäume. Der NABU Saarland kümmert sich mithilfe Ihrer Spende um den Erhalt des Baumes.
Für das Engagement zeichnet der NABU Sie mit einer Baumerhalte-Urkunde aus, der Habitatbaum wird mit einer individuellen Baumplakette versehen und Sie können sich die CO2-Kompensation durch Ihren Habitatbaum anrechnen. Selbstverständlich erhalten Sie auch eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt und Informationsmaterial.
Ihre Spende dient zweckgebunden zu 100 % als Ausgleichszahlung für den Waldeigentümer und zur Abdeckung der Verwaltungskosten für den Erhalt eines Habitatbaumes. Es handelt sich um eine einmalige Spende in Höhe von 250 EUR pro Habitatbaum.
Auf Wunsch können Sie sich eine Patenschaft auch mit einem anderen Baumpaten teilen und gemeinsam den Erhalt eines wertvollen Habitatbaumes ermöglichen.
Eine Informationsbroschüre, einen Flyer sowie ein neues Erklärvideo zum Thema gibt es im Internet unter www.wertvoller-wald.de
Für weitere Fragen steht der NABU Saarland gerne zur Verfügung:
E-Mail: info@wertvoller-wald.de)