Strichhiebe eines Dichters
12. März 2020
Infotelefone zum Coronavirus
10. März 2020

Erstes Richter-Fenster vorgestellt

Das erste Gerhard-Richter-Fenster für die Abteikirche Tholey ist fertig.

Am vergangenen Wochenende wurde es in der Hofglasmalerei Gustav-van-Treek in München dem staunenden Publikum vorgestellt.  Es ist eines von drei Fenstern, die nach Entwürfen des weltbekannten Künstlers Gerhard Richter den Chor der Abteikirche schmücken werden.

Etwa 250 Gäste nutzten die Gelegenheit, das erste Fenster aus nächster Nähe zu sehen. Bunt, abstrakt und vieldeutig, dies ist der erste Eindruck. Beim genaueren Hinsehen entdeckt man Gesichter und Fabelwesen im Zusammenspiel der bunten Farbflächen. Durch eine spezielle Technik wurden 4 Glasschichten aufeinander geklebt,  dadurch erhalten die Glasfenster eine besondere Tiefe.

„Die Fenster sollen die Menschen zum Staunen bringen und sie dem Glauben näher bringen“, erklärt Abt Mauritius Choriol.

Das Richter –Fenster wurde zusammen mit Fenstern der Münchener  Künstlerin Mahabuba Maqsoodi in der Hofglasmalerei van-Treek in München gezeigt. Die afghanische Künstlerin wird 34 Fenster der Abteikirche gestalten. Einige davon sind bereits eingebaut. Die farbenfrohen figürlichen Darstellungen zeigen Szenen aus der Bibel und von Heiligen.