„Haus am Mühlenpfad“ in Neipel
12. März 2020
Geld für die Stiftung Kind und Jugend
12. März 2020

Ehrenamtliches Engagement für die Feuerwehr

 Personen aus der Gemeinde Tholey haben wichtige ehrenamtliche Funktionen als Fachberater im Bereich der Gefahrenabwehr bei Unfällen mit atomaren, biologischen und chemischen Gefahren für die Feuerwehren im Landkreis St. Wendel bestellt.:

 Bei der jüngsten Sitzung des Kreisfeuerwehrausschusses wurden Andreas Franz (Bergweiler, „A-Lagen“) und Dr. rer. nat. Nicole Weber (Sotzweiler, „C-Lagen“) neben Maximillian Backes (Güdesweiler, „B-Lagen“) durch Landrat Udo Recktenwald zu Fachberatern bestellt.

In der entsprechenden Feuerwehrdienstvorschrift heißt es hierzu: „Für die Vorbereitung und Durchführung von Feuerwehreinsätzen sollen zur Beratung oder Mitwirkung sachverständige Stellen und fachkundige Personen herangezogen werden, die aufgrund ihrer besonderen Fachkenntnisse, Ausrüstungen, Einrichtungen oder sonstiger Mittel in der Lage sind, den Feuerwehreinsatz zu unterstützen.“ Alle drei genannten Personen verfügen über die geforderten Fachkenntnisse.

Sie sind über die Leitstelle auf dem Saarbrücker Winterberg jederzeit alarmierbar. Andreas Franz und Maximillian Backes sind zudem noch langjährige aktive Mitglieder in ihren Heimatorten.

Der Landkreis St. Wendel verfügt nun landesweit als einziger über eine derartige personelle Besetzung in diesen Aufgabengebieten.

Weiterhin wurden durch Brandinspekteur Dirk Schäfer Beauftragte ernannt.

So werden sich zukünftig Michael Feil (Löschbezirk Bergweiler-Sotzweiler), Christian Alles (Löschbezirk Freisen), Jochen Becker (Löschbezirk Freisen), Matthias Schneiders (Löschbezirk Namborn-Mitte) und Lukas Becker (Löschbezirk Bosen-Eckelhausen) mit der Feuerwehrverwaltungssoftware MP-Feuer befassen. Hier gilt es auch im Rahmen der Interkommunalen Zusammenarbeit die Führungs- und Funktionsträger innerhalb der Feuerwehren sowie die Sachbearbeiter zu schulen und bei der Problembehebung unterstützend tätig zu sein. Weiterhin gehören diese Personen auch dem Arbeitskreis auf Landesebene an um eine einheitliche Formularlandschaft aufzustellen.

Landrat Udo Recktenwald und Brandinspekteur Dirk Schäfer dankten allen Bestellten und beauftragten Personen ebensio wie Bürgermeister Hermann Josef Schmidt für die Bereitschaft, diese wichtigen Funktionen zu übernehmen.