Josef Sajak wurde 105
6. Februar 2020
Dreckschweine der Woche
6. Februar 2020

Mathilde Ludwig feierte ihren 90. Geburtstag

 Mit Familie, Freunden und vielen Bekannten aus der Gemeinde Tholey hat Mathilde Ludwig am 30. Januar in Theley ihren 90. Geburtstag gefeiert. Die Jubilarin ist in der Gemeinde bekannt durch ihr langes Engagement für die freundschaftlichen Beziehungen zwischen der Gemeinde Tholey und verschiedenen brasilianischen Gemeinden. 1930 in Theley geboren, heiratete sie 1950. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor. Mathilde Ludwig lebt noch heute in dem Haus, das ihr Großvater einst gebaut hatte. Als „Casa do Brasil“ hat ihr Zuhause in der Gemeinde Tholey seit Ende der 1950er Jahre Geschichte geschrieben, weil es seit dieser Zeit regelmäßig Herberge für Gäste aus dem fernen Südamerika ist, deren Vorfahren einst aus dem Schaumberger Land auswanderten

Acht Gästebücher zeugen heute von den vielen Gästen aus Brasilien, darunter auch hohe katholische Würdenträger, wie Kardinal Odilo Scherer.

Für ihr Engagement um die deutsch-brasilianische Freundschaft wurde Mathilde Ludwig schon mehrfach ausgezeichnet: mit der Bundesverdienstmedaille des Bundespräsidenten, beim Wettbewerb „Saarlands Beste“ sowie von der Gemeinde Tholey bei der Veranstaltung „Schaumberg Meisterfeier – Menschen des Jahres“.

Etwa 200 Gäste aus der Gemeinde, darunter auch Bürgermeister Hermann Josef Schmidt sowie Ortsvorsteher und Kreisbeigeordneter Friedbert Becker kamen am 30. Januar, um Mathilde Ludwig zu gratulieren. Unter den Gratulanten waren auch brasilianische Gäste. Dom Jacinto Bergmann, der Erzbischof von Pelotas, hatte seinen Jahresurlaub extra so gelegt, dass er bei seinem Saarlandbesuch den Geburtstag mitfeiern konnte. In Begleitung von Nelson Martiny, dem stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Feliz, gratulierte er Mathilde Ludwig. In einem Gästebucheintrag hatte er einmal „Tante Mathilde“ eine „Patin“ der Freundschaft zwischen der Gemeinde Tholey und und seiner Heimat Alto Feliz genannt.