Saarlandpakt:
30. Januar 2020
Riesen Resonanz und gute Stimmung beim Einsteiger-Nähkurs
6. Februar 2020

BRILLEN ohne GRENZEN Gebrauchte Brillen können im Rathaus abgegeben werden

 Die Gemeinde Tholey unterstützt weiterhin die Aktion „Brillen ohne Grenzen“ des Vereins „Lunettes Sans Frontieres“ (L.S.F.). Der Verein mit Sitz in Hirsingue im Elsass wurde im Jahr 1974 von Père François-Marie Meyer gegründet und sammelt ausrangierte Brillen. Die gebrauchten Brillen werden dort laufend von mehr als 30 ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen gereinigt, aufbereitet, gemessen und sortiert und dann in Länder geschickt, in denen diese dringend benötigt werden.

Federführend im Kreis St. Wendel ist dabei die Gudd-Zweck UG in Kooperation mit dem Rotary Club Tholey-Bostalsee. Jeder kann mit ganz wenig Aufwand bei dieser „Brillen-Hilfs-Aktion“ anderen Menschen helfen:

Wichtig ist, dass wir uns in Deutschland einfach nur klar machen, wie wenig leistungsfähig unser Land wäre, wenn alle Brillenträger plötzlich keine Sehhilfen mehr zur Verfügung hätten. Sie könnten nicht mehr richtig arbeiten und damit weder einen Beitrag zur Entwicklung der Volkswirtschaft leisten, noch die eigene Familie oder sich selbst ernähren.

Genau das ist die Situation in vielen armen Ländern und der Hilfsbedürftigen in diesen Ländern, die sich keine Sehhilfen leisten können. Sie fallen im Erwerbsprozess aus. Wohlstand können sich nur die „SEHENDEN“ selbst erarbeiten. Daher ist es so wichtig, dass genau an dieser Stelle schnelle Hilfe erfolgt.

Kapuziner-Pater Francois-Marie Meyer hatte in Hirsingue im Elsass vor mehr als 42 Jahren die geniale Idee,

mit gebrauchten Brillen den armen Menschen in aller Welt zu helfen.

Heute wird seine Idee von den Helfern des Vereins „L.S.F. Lunettes sans Frontiere – Brillen ohne Grenzent“ weitergeführt.

Der Verein L.S.F. ist seit Jahren eine europaweit bekannte Anlieferstelle für gebrauchte Brillen und wird von treuen Partnern – wie z.B. dem Rotary Club St.Wendel/ und seinen saarländischen Kooperationspartnern, sowie der Gudd-Zweck UG – regelmäßig mit Nachschub versorgt.

So ist es dem L.S.F. möglich, derzeit in der Woche ca. 100 Pakete mit jeweils 3 kg Brillen in den Versand in alle

Welt bringt.

  • Brillen ohne Grenzen unterstützt auch Projekte von Hilfsorganisationen aus der Gemeinde Tholey:

So wurden Dank der Vermittlung des Theleyer Vereins „Hilfe direkt e.V.“ und Pater Klaus Naumann bereits Brillen-Pakete nach Indonesien und von Kisoboka e.V. aus Hasborn Brillen- Pakete nach Uganda verschickt.

Wer das Projekt unterstützen will, kann seine gebrauchten Brillen einfach im Rathaus abgeben.

BRILLEN ohne GRENZEN Gebrauchte Brillen können im Rathaus abgegeben werden" data-info-url="http://ct.de/-2467514" data-backend-url="https://www.tholey.de/wp-content/plugins/shariff-sharing/backend/index.php" data-temp="/tmp" data-ttl="60" data-service="" data-services='["facebook","info"]' data-image="" data-url="https://www.tholey.de/2020/01/31/brillen-ohne-grenzen/" data-lang="de" data-theme="color" data-orientation="horizontal">