Finanzielle Förderung beim Sozialen Wohnungsbau
30. Januar 2020
„Wichtige Aufgabe“
30. Januar 2020

Felipe Kuhn Braun faszinierte die Zuschauer   Spektakulärer Vortrag über saarländische Auswanderer in Südbrasilien

Zu einem Vortrag zum Thema „Saarländer im brasilianischen Urwald! – Die Bedeutung der deutschen Auswanderer im 19. Jahrhundert für die Entwicklung Brasiliens“ hatten die Gemeinde Tholey und der Deutsch-Brasilianische Freundeskreis Saarland – Rio Grande do Sul e.V. in der vergangenen Woche geladen.

Im prall gefüllten Rathaussaal begrüßte Bürgermeister Hermann Josef Schmidt den Referenten Felipe Kuhn Braun in der Gemeinde Tholey und war hocherfreut, mit dem Vortrag „einen weiteren Beitrag zu den partnerschaftlichen Beziehungen zwischen der Gemeinde Tholey und der brasilianischen Partnergemeinde Alto Feliz sowie der Region Rio Grande do Sul leisten zu können“.

Klaus Lauck, Vorsitzender des Deutsch-Brasilianischen Freundeskreises Saarland – Rio Grande do Sul (DBF) e.V., schloss sic h bei der Begrüßung den Worten Hermann Josef Schmidts an und fügte die freudige Nachricht an, dass mit Felipe Kuhn Braun  nicht nur ein hervorragender Referent für die genealogische Aufarbeitung der saarländischen Auswanderungen nach Südbrasilien gewonnen werden konnte, sondern dass mit Braun auch in einem medialen Zukunftsprojekt, welches über einen Zeitraum von mehreren Jahren vom Landkreis St. Wendel gelenkt werden wird, ein wesentlicher Baustein sein werde.

Der Referent Felipe Kuhn Braun legte auch sofort in bestem „saarländischen Platt“ los und präsentierte in einem einstündigen Vortrag mit „gefühlvollen Bildern“ seine Sicht von „Heimat“, die sich im heutigen Rio Grande do Sul in vielen Familien mit Auswanderungsvergangenheit wiederfindet.  Dabei kann Felipe Kuhn Braun, der in Novo Hamburgo in Rio Grande do Sul lebt, kann mit seinen gerade mal 32 Jahren aus einem normen Erfahhrungsschatz berichten, denn als 14-jähriger Junge hatte er bereits ein erstes Buch mit genealogischer Thematik geschrieben und bis zum heutigen Tag kommen weitere 18 Bücher hinzu.

Schwerpunktmässig behandelte Felipen Kuhn Braun in einem lustigen, aber auch tiefsinnigen Votrag die Städte Porto Alegre (Rio Grande do Sul) und Sao Leopoldo (am Rio dos Sinos) sowie die Thematik der Farrapen-Revolution, die von 1835 bis 1845 andauerte. Fotos und Geschichten aus Alto Feliz (Partnergermeinde Tholey), Feliz (Partnergemeinde Nohfelden) sowei Sao Vendelino (Partnergemeinde Stadt St. Wendel) rundeten gemeinsam mit humorvoll vorgetragenen Geschichten von Verwandtschaftsbeziehungen den kurzweiligen und sympathischen Vortrag ab.

Als „Sahnehäubchen“ präsentierte Klaus Lauck einen 20-minütigen Filmbeitrag, mit dessen Inhalt die heutige Identität deutschstämmiger Auswanderer in Südbrasilien in „Hunsrücker Platt“ im Publikum für so manchen Lacher sorgte.

Felipe Kuhn Braun faszinierte die Zuschauer   Spektakulärer Vortrag über saarländische Auswanderer in Südbrasilien" data-info-url="http://ct.de/-2467514" data-backend-url="https://www.tholey.de/wp-content/plugins/shariff-sharing/backend/index.php" data-temp="/tmp" data-ttl="60" data-service="" data-services='["facebook","info"]' data-image="https://www.tholey.de/wp-content/uploads/2020/01/Kuhn2.jpghttps://www.tholey.de/wp-content/uploads/2020/01/Kuhn2.jpg 900w, https://www.tholey.de/wp-content/uploads/2020/01/Kuhn2-300x172.jpg 300w, https://www.tholey.de/wp-content/uploads/2020/01/Kuhn2-768x439.jpg 768w, https://www.tholey.de/wp-content/uploads/2020/01/Kuhn2-255x146.jpg 255w, https://www.tholey.de/wp-content/uploads/2020/01/Kuhn2-50x29.jpg 50w, https://www.tholey.de/wp-content/uploads/2020/01/Kuhn2-131x75.jpg 131w, https://www.tholey.de/wp-content/uploads/2020/01/Kuhn2-350x200.jpg 350w" data-url="https://www.tholey.de/2020/01/30/felipe-kuhn-braun-faszinierte-die-zuschauer/" data-lang="de" data-theme="color" data-orientation="horizontal">