Bekanntmachung über Widerspruchsrechte nach dem Bundesmeldegesetz (BMG) vom 03. Mai 2013
5. Dezember 2019
Projekt „Global Nachhaltige Kommune im Saarland“
5. Dezember 2019

Herbert Lengert verabschiedet sich in den Ruhestand Michael Naumann und Benjamin Saar führen sein Ingenieurbüro weiter

 Seit 1987 unterstützt Herbert Lengert mit seinem Ingenieurbüro in Tholey seine Kunden mit ingenieurtechnischem Know-How bei der Umsetzung ihrer Projekte in den verschiedensten Bereichen. Ende des Jahres wird der Diplom Ingenieur sich in den verdienten Ruhestand verabschieden.

Die Weichen für die Zukunft des Ingenieurbüros sind aber gestellt: Es wird mit dem bewährten Team aber unter neuer Führung auch in Zukunft seine Dienstleistungen anbieten.

 Dies erklärten Herbert Lengert und seine Nachfolger Michael Naumann und Benjamin Saar bei einem Termin mit Bürgermeister Hermann Josef Schmidt.

„Für mich ist es Zeit, das Geschäft in jüngere Hände zu übergeben“, so Herbert Lengert. Froh zeigte er sich, dass ich mit den beiden erfahrenen Ingenieuren Michael Naumann und Benjamin Saar Nachfolger bereit stehen, die seine hohen Qualitätsansprüche voll und ganz teilen.

Beide betreiben bereits seit 2015 ein Ingenieurbüro in Eppelborn und werden das Büro am Standort Tholey unter dem neuen Namen „Lengert Ingenieure GmbH“ ab Januar 2020 weiter führen.

Zum Leistungsumfang gehören die verschiedensten Bereiche, wie Siedlungswasserwirtschaft, Wasserbau, Wasserversorgung, Verkehrs- und Straßenplanung, Erschließungsmaßnahmen, Städtebau, Sportanlagenbau oder Ingenieurvermessung.

In Tholey wird das bewährte Team von Herbert Lengert weiter zur Verfügung stehen und als Berater wird der Gründer dem Ingenieurbüro bei Bedarf noch einige Jahre zur Verfügung stehen. „Für Kontinuität ist also gesorgt“, so Herbert Lengert.

Hermann Josef Schmidt wünschte dem Ingenieur für seinen Ruhestand alles Gute, verbunden mit seinem herzlichen Dank für sein langjähriges berufliches Engagement in der Gemeinde Tholey.

Dies verband er mit den besten Wünschen für Michael Naumann und Benjamin Saar, denen er für ihren Start in Tholey alles Gute wünschte.