Peter und der Wolf bei den Kindertheatertagen der Gemeinde Tholey
14. November 2019
Singen der Schaumbergchöre in Hasborn-Dautweiler ein voller Erfolg
14. November 2019

„Schützt die Natur“ Sandstein-Obelisk zu Ehren von Dr. Rainer Wicklmayr im Landschaftspark Imsbach vorgestellt

 Zu einer feierlichen Übergabe eines Sandstein-Obelisken zu Ehren von Dr. Rainer Wicklmayr hatte die Naturlandstiftung Saar in der vergangenen Woche in den Landschaftspark Imsbach geladen. Dr. Wicklmayr ist das letzte noch lebende Gründungsmitglied der Naturlandstiftung Saar und hat maßgeblich zur Aufwertung und Entwicklung des Hofgutes Imsbach in den vergangenen Jahren beigetragen. Dr. Wicklmayr gehörte von 1965 bis 1990 dem saarländischen Landtag an. Unter Franz-Josef Röder verantwortete er viele Jahre das Ministerium für Arbeit, Sozialordnung und Gesundheitswesen, das Justizresort sowie das Innenministerium.

Das Sandstein-Monument, das seinen Platz im Landschaftspark des Hofguts Imsbach an der Schnittstelle der Imsbach-Promenade und dem Feldwirtschaftsweg nach Selbach einnimmt, zeigt die von Dr. Wicklmayr gewählte Inschrift „Schützt die Natur“ und somit das zentrale Anliegen der Naturlandstiftung Saar.

Zur Vorstellung des Sandstein-Obelisken waren neben Bürgermeister Hermann Josef Schmidt auch der saarländische Umweltminister Reinhold Jost, Aribert von Pock (Saarwaldverein), Kurator der Stiftung Udo Weyrath, Eberhard Veith (Technischer Geschäftsführer der Naturlandstiftung Saar) sowie Dr. Norbert Fritsch (Neunkircher Zoologischer Garten, Stiftungsvorstand) vor Ort.

Das Hofgut Imsbach mit seinem Landschaftspark ist als touristische Sehenswürdigkeit schon lange nicht mehr aus der Gemeinde Tholey wegzudenken. Tagesausflügler und Wanderer erkunden die Landschaften rund um das Hofgut Imsbach und auch die Hotellerie mit Restaurant zieht jährlich Tausende Gäste aus Nah und Fern an. Doch diese Entwicklung war in den vergangenen Jahrzehnten nicht immer positiv. Erst mit dem Einstieg der Naturlandstiftung Saar 2006 und der kontinuierlichen, engen Zusammenarbeit mit der Gemeinde Tholey konnte der Grundstein für eine erfolgreiche Wiederbelebung des Hofgutes Imsbach mitsamt seiner Flächen gelegt werden.

Ein Name ist im Besonderen mit dieser positiven Entwicklung verbunden: Dr. Rainer Wicklmayr. Dieser durfte Anfang diesen Jahres seinen 90. Geburtstag feiern und ist seit 2015 – dem Jahr seines offiziellen Ausscheidens aus der aktiven Stiftungsarbeit – Ehrenvorsitzender der Naturlandstiftung Saar.

Für Wicklmayr war das auslösende Moment für die Gründung der Naturlandstiftung Saar vor 43 Jahren, dass in den 1960er und vor allem in den 1970er Jahren die großflächige Veränderung und Vernichtung von Lebensräumen für Flora und Fauna das Grundproblem des Naturschutzes darstellte, auf das  bis dahin keine adäquate Reaktion erfolgte. Als angemessene Antwort auf die Zerstörung von Naturlandschaften entwickelte Dr. Wicklmayr das Konzept des systematischen Ankaufs von Schutzgebieten. Dies bot nach seiner Einschätzung den besten Schutz vor Landschaft zerstörenden Eingriffen.

Zur Förderung der Attraktivität und Authentizität des Landschaftsparks stellte Dr. Wicklmayr bereits 2008 ganz konkrete Maßnahmen in Text und Bild vor, von denen die meisten auch dank seines unermüdlichen Einsatzes realisiert werden konnten: so zum Beispiel das nach Überlieferungen rekonstruierte Eingangstor an der Zufahrt zum Hofgut oder die Gestaltung des Landschaftsparks Imsbach im Stile einer „ferme ornée“, in dem die landwirtschaftlich Nutzflächen mit den angepflanzten Baum-Alleen zu einer Landschaftseinheit verbunden wurden. Auch die Freilegung und Restaurierung der Gutskapelle geht auf seine Initiative zurück und hat im Ensemble des Hofguts Imsbach ein wahres Schmuckstück hervorgebracht. Besondere Bedeutung kommt auch Wicklmayrs Begriff der „Sichtachsen“ zu, die immer wieder den Blick in den Landschaftspark freigeben. Denn nach seiner Beschreibung kann man diese eindrucksvoll vom Belvedere erleben, einem Dachaufsatz auf dem First des Herrenhauses. Von der gläsernen Aussichtsplattform geben die Sichtachsen den Blick über den Landschaftspark frei.

Bürgermeister Hermann Josef Schmidt dankt Dr. Rainer Wicklmayr und der Naturlandstiftung für die konstruktive Zusammenarbeit und die außergewöhnliche Entwicklung des Landschaftsparks Imsbach in den Jahren seit der Unterzeichnung der Pachtvereinbarung vor mehr als einem Jahrzehnt. Zudem konnte er sich noch gut an die Worte Wicklmayrs erinnern, als die Gutskapelle eingeweiht wurde. „Dr. Wicklmayr hat in seiner Festrede auf den Reichtum der Gemeinde Tholey hingewiesen, und zwar auf den Reichtum an kulturhistorischen Gütern, wie er sie in dieser Konzentration noch in keiner anderen Gemeinde im Saarland angetroffen habe“, so Hermann Josef Schmidt. „Ich bin ihm umso dankbarer, dass der Erhalt und die Entwicklung einer dieser kulturhistorischen Schätze, nämlich des Hofguts Imsbach, von ihm in unermüdlichen Einsatz und mit viel Liebe zum Detail vorangetrieben wurden“.

Reinhold Jost, saarländischer Umweltminister, dankte sowohl der Gemeinde Tholey als auch der Naturlandstiftung Saar für die konstruktive Zusammenarbeit in den vergangenen Jahrzehnten, nachdem die Ausgangslage nach etlichen Jahren der Irrungen und Wirrungen nicht gerade einfach war. Vor allem aber bedankte er sich bei Dr. Rainer Wicklmayr, „dessen Name wie kein anderer damit verbunden bleibt, den Landschaftspark Imsbach erlebbar zu machen“, so Jost weiter.

Aribert von Pock überbrachte im Namen von Dr. Rainer Wicklmayr, der aus gesundheitlichen Gründen an der Übergabe des Sandstein-Obelisken nicht teilnehmen konnte, dankende Worte. Dr. Wicklmayr habe sich „außerordentlich geehrt gefühlt, weil ihm das Hofgut Imsbach seit jeher sehr am Herzen lag und nach wie vor liegt. Sein Dank gilt allen, die bei der Naturlandstiftung tätig sind und wünscht dass sein Engagement weitergelebt wird“.

„Schützt die Natur“ Sandstein-Obelisk zu Ehren von Dr. Rainer Wicklmayr im Landschaftspark Imsbach vorgestellt" data-info-url="http://ct.de/-2467514" data-backend-url="https://www.tholey.de/wp-content/plugins/shariff-sharing/backend/index.php" data-temp="/tmp" data-ttl="60" data-service="" data-services='["facebook","info"]' data-image="" data-url="https://www.tholey.de/2019/11/14/schuetzt-die-natur/" data-lang="de" data-theme="color" data-orientation="horizontal">