10. Reise der Gemeinde Tholey nach Rom
25. April 2019
Bekanntmachung des Wirtschaftsplanes des Eigenbetriebes „Freizeit- und Fremdenverkehr“ der Gemeinde Tholey für das Wirtschaftsjahr 2019
25. April 2019

In Hasborn wird ein neues Gesundheitszentrum gebaut

In Hasborn-Dautweiler sind die Bauarbeiten für eine neues Gesundheitszentrum angelaufen.

In der Hauptstraße, wo einst das Gasthaus „Zur Post“ und die Metzgerei Krämer standen, wird dafür ein Neubau hoch gezogen, der an das noch auf der Freifläche stehende frühere Wohnhaus angeschlossen wird.

Wie die Bauherrin, Apothekerin Katharina Scheffler, und ihr Vater Stefan Scheffler, der ebenfalls Apotheker ist und in Hasborn die Äskulap-Apotheke betreibt, erklärten, wird die Äskulap-Apotheke in den Neubau umziehen.

Statt 100 Quadratmeter Fläche werden dort künftig gut 200 Quadratmeter zur Verfügung stehen.

Über der Apotheke werden in dem Neubau auf zwei Stockwerken Räume für zwei Arztpraxen bereit gestellt.

Einziehen wird dort die Fachärztin für Allgemeinmedizin Christine Baus, die ihre Praxis derzeit noch in der Theeltalstraße betreibt.

.Für die zweite Praxis wird noch ein Mieter gesucht. Die Gestaltung der Praxisräume ist noch offen.

Insgesamt stehen bis zu 180 Quadratmeter zur Verfügung

Der bestehende Altbau, der grundlegend renoviert und saniert wird, wird in an den Neubau angebunden.

Im Erdgeschoss wird dort ein Augenoptiker und Hörgeräteakkustier einziehen und bereits im Sommer eröffnen.

Das obere Stockwerk des Altbaus steht noch für Interessenten zur Verfügung.

Für die Kundschaft und Patienten werden nach der Fertigstellung 27 Parkplätze bereit stehen.

Für Bürgermeister Hermann Josef Schmidt bedeutet die Wiederbesiedlung der seit dem Abriss des früheren Gasthauses und der Metzgerei brach liegenden Fläche eine echte Aufwertung für die Hasborner Ortsmitte.

Das neue Gesundheitszentrum ist nicht nur eine optische Bereicherung für den Ort, es verbessert auch und vor allem die Infrastruktur.“

Dem stimmte Walter Krächan zu, der sich bei der Bauherrin bedankte, dass diese auch bei der Umfeldgestaltung großen Wert auf eine ansprechende Gestaltung lege, die sich gut dem Ortsbild anpasse.

Fertig sein soll das neue Gesundheitszentrum im Frühjahr des kommenden Jahres.

Interessenten für Praxisräume können sich gerne bei der Bauherrin melden.